Gartenmöbel-Tipps

Die Blätter fallen und draußen wird es langsam immer kälter, es lässt sich nun nicht mehr abstreiten der Herbst ist da und der Winter klopft schon vorsichtig an der Tür. Nun wird es langsam Zeit einige Dinge im Garten zu erledigen, dazu gehört auch die Gartenmöbel und Bänke, ordentlich wegzuräumen.

Nun stellt sich bei vielen Gartenfreunden der Frage, wie man die Möbel so in den Winterschlaf bringt, damit man sie im nächsten Jahr genauso gut nutzen kann. Um die Gartenmöbel durch den Winter zu bringen, ohne dass sie einen Schaden erleiden, gibt es ein paar Tipps und Tricks.

Die Pflege und die Reinigung

Damit die Gartenmöbel im Frühjahr noch genauso gut aussehen wie jetzt, sollte man ihnen im Herbst ein wenig Aufmerksamkeit zukommen lassen. Hier ist es jetzt wichtig die Gartenmöbel richtig zu pflegen, bevor man sie für den Winter verpackt und wegräumt.

Bei der Pflege steht das Material an erster Stelle. Mittlerweile bestehen viele Möbel aus einem festen Stoff, wie Aluminium oder Polyrattan, einige bestehen auch aus dem robusten Material Edelstahl. Hier sind die Pflege und Schutzmaßnahmen kaum noch nötig. Hier reicht oftmals sie mit einem feuchten Tuch vom Dreck zubefreien.

Es gibt aber auch noch zahlreiche Gartenmöbel, die aus Holz bestehen. Und gerade Holz benötig vor dem Winter eine etwas andere Pflege. Kälte und Nässe hinterlassen bei Holzmöbeln schnell unerwünschte Spuren, die kaum wieder zubeseitigen sind. Im aller schlimmsten Fall befällt das Holz Schimmel.

Um nun auch diese Möbel richtig auf den Winter vorzubereiten, sollte man sie gut pflegen und vor allem imprägnieren. Hierfür ist ein geeigneter Lack oder eine Schutzglasur am geeignetsten. Diese sollte mehrfach in dünnen Schichten aufgetragen werden. Um die richtige Wirkung am Ende zu bekommen, müssen die Möbel unbedingt gründlich gereinigt werden. Je nachdem wie schmutzig die Möbel sind, kann man sie mit einem freuten Lappen reinigen oder aber man nutzt spezielle Reinigungsprodukte. Sollte es sehr schlimm sein, kann man die Möbel auch mit Schleifpapier bearbeiten. Hierfür sollten Sie jedoch im Fachgeschäft das richtige Schleifpapier besorgen.

Lagerung

Grundsätzlich sollten Gartenmöbel, egal aus welchem Material immer trocken gelagert werden. Besonders wichtig ist das bei Gartenmöbeln aus Polyrattan. Diese haben eine spröde Oberfläche und sind sehr feuchtigkeitsempfindlich.

Die trockene Lagerung gilt auch für Gartenmöbel, die als winterfest gelten. Jeder der seine Gartenmöbel im nächsten Jahr wieder verwenden möchte sollte sich daran halten sie trocken, frostfrei und mit guter Lüftung zu lagern. Außerdem sollten sie vor UV Licht geschützt gelagert werden.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/13546/